2018

Die Dozenten

Die beiden Dozenten der diesjährigen Sommerakademie verbindet die Lehrtätigkeit an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) als Professoren im Grundstudium. Traditionell sind die Grundlagen des Studiums in den ersten beiden Jahren an der Kunsthochschule an einer gegenständlich-figürlichen Auffassung orientiert. Der Ausgangspunkt liegt im Erleben und Wahrnehmen der sichtbaren Welt und soll über die Auseinandersetzung mit der konkreten Wirk­lichkeit im Naturstudium zur individuellen Bildsprache führen.

Katrin Kunert
Alles ist Farbe, Malerei
Jörg Ernert
Figur in der Landschaft, Aquarell- und Acrylmalerei

Katrin Kunert

Alles ist Farbe

Farbe ist Sinnlichkeit, ist Material, ist Gefühl und Idee, und das alles zeitgleich während des Malens. Die Fragen an das »Herzstück« der Malerei sind eigentlich nur mit dem eigenen Schaffen selbst zu beantworten. Alles Gesehene wird in Farbe umgesetzt, die Erscheinungen in der Natur erlangen durch ihre malerische Übersetzung im Bild eine neue Wirklichkeit.

Die sich ständig verändernden Lichtverhältnisse im Freien gelten als besondere Herausforderung in der Malerei. Aber auch das Farbmaterial, der Farbauftrag, die Formgebung und nicht zuletzt die kompositorischen Wirkungen spielen eine Rolle. Aus der Farbe heraus zu malen heißt, aus den ureigenen sinnlichen und gestalterischen Möglichkeiten der Farbe zu schöpfen.

In diesem Kurs können je nach Interesse und Vorlieben ver­schie­dene Techniken, wie die der Aquarell-, Tempera-, Acryl- oder Öl­malerei angewandt werden. Wer möchte, kann sich aus Pigmen­ten und Bindemitteln Farben selbst anrühren. Von einzelnen Übungen bis hin zu komplexen Bilderarbeitungen – je nach Be­darf wird jeder Teilnehmer individuell angeleitet und begleitet.

Katrin Kunert
1962
in Leipzig geboren
1982 – 1989
 
Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig
1989
Diplom für freie Grafik
1992
 
 
Stipendium des Landes Schleswig-Holstein,
Stipendium der Bayer AG Leverkusen
1994
 
Meisterschülerin bei Prof. R. Kuhrt,
Philip-Morris-Stipendium für Malerei
1994 – 1997
kulturpädagogische Projekte
1998 – 2004
 
künstlerische Assistentin
an der HGB Leipzig
2006 – 2012
 
Professur für Grundlagen der Malerei an der HGB Leipzig
seit 2012
 
künstlerische Leitung der Leipziger Sommerakademie im Muldental

Katrin Kunert lebt und arbeitet in Leipzig.

 

www.katrinkunert.de

Jörg Ernert

Figur in der Landschaft

Das Malen in der Landschaft unter freiem Himmel ist ein wunder­bares Erlebnis. Rasch wechselnde Lichtverhältnisse, Wind und Wetter treiben die Arbeit voran und erfordern ein entschlossenes Vorgehen.

Eine einfache Wahl der Motive soll dabei helfen, klare Formen und Farben zu finden. Wir werden uns daher im weitesten Sinne mit Figur in der Landschaft beschäftigen, ausgehend von gefun­denen Objekten, inszenierten Dingen bis hin zur Aktmalerei vor dem Modell.

Im Kurs werden individuelle Hilfestellung beim Umgang mit Farbe und Raum auf der Fläche sowie Grundlagen der künstlerischen Anatomie vermittelt.

Je nach Interesse können von der Zeichnung über die Farbstudie bis zur klassischen Bildkomposition unterschiedliche Techniken erprobt werden.

Jörg Ernert
1974
geboren in Leipzig
1991 – 1996
 
 
 
Studium im Fach Malerei/ Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig u.a. bei Prof. Sighard Gille und Wolfram Ebersbach
1996
Studienaufenthalt in New York
1998 – 2001
 
Aufbaustudium an der HGB Leipzig bei Prof. Sighard Gille
2000
 
Stipendium der Eduard-Bargheer-Stiftung, Hamburg
2000 – 2001
Stipendium des Freistaates Sachsen
2001
Meisterschüler
2004 – 2012
 
Lehraufträge im Fachbereich Malerei/ Grafik an der HGB Leipzig
2006
 
Preis der 13. Leipziger Jahresausstellung
2011
 
Aufenthaltsstipendium der Kunsthalle Luckenwalde
seit 2012
 
Professor für Malerei/ Zeichnen und Komposition an der HGB Leipzig

Jörg Ernert lebt und arbeitet in Leipzig.

 

Jörg Ernert auf der Homepage der HGB Leipzig